German Football League

Die GFL German Football League ist das Aushängeschild des AFVD. Vereine wie die New Yorker Lions aus Braunschweig oder die Kiel Baltic Hurricanes ziehen Tausende von Fans in die Stadien. Woche für Woche liefern sich die Teams der GFL einen harten Kampf auf dem Weg zum German Bowl, dem entscheidenden Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Im Fernsehen wird regelmäßig über die GFL berichtet. Der German Bowl wird live bundesweit ausgestrahlt. Die GFL gehört zu den welweit besten Amateuerligen und geniesst ein hohes Ansehen. In der Saison 2000 kamen über 300.000 Zuschauer in die Stadien.

Detailierte Infos über die GFL bekommen zu jeder Zeit auf der GFL-Homepage unter www.gfl.info. Dort finden Sie auch die Links zu den Vereinen.

Der German Bowl XXI lockte 1999 über 30.000 Zuschauer in das Hamburger Volksparkstadion. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel gewannen die Braunschweig Lions zum dritten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft im American Football.

In den europäischen Wettbewerben sind die deutschen Teams gut vertreten. Seit die Düsseldorf Panther Mitte der 90\’er Jahre zum ersten Mal den Eurobowl gewannen, wird der europäische Pokalwettbewerb von den Teams der GFL geprägt. Neben den Düsseldorf Panthern gewannen auch die Hamburg Blue Devils, die Braunschweig Lions , die Berlin Adler und zuletzt wieder 2015 und 2016 die NewYorker Lions (Braunschweig)  den Eurobowl. Dazu holten die Hanau Hawks 1998 und Marburg Mercenaries 2005 den EFAF-Pokal. 2015 gewannen die Kiel Baltiv Hurricanes den EFL Bowl, 2016 die Samsung Frankfurt Universe Die Erfolge führten dazu, dass sich viele Vereine der GFL in den Top 20 der Rangliste des eurpäischen Footballverbandes etablieren konnten.

Die GFL enstand 1998 aus der 1. Bundesliga. Die Geschichte der 1. Bundesliga geht zurück bis in die Anfangsjahre des American Footballs in Deutschland. Die erste Saison fand 1979 statt. Seitdem wurde in veschiedenen Konstellationen gespielt.

Die GFL besteht heute aus zwei Gruppen mit jeweils acht Mannschaften, nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt. Die ersten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Play-Offs, der Letztplazierte muss in die Relegation gegen den Meister der 2. Bundesliga.

Die GFL ist ein Markenzeichen für sehr guten Sport auf höchsten europäischen Niveau, guter Unterhaltung für die ganze Familie und viel Spaß und Spannung.

News aus der GFL

  • Berlin Rebels vs. Dresden Monarchs
    Am Sonntag treffen die Monarchs in Berlin auf ihren direkten Verfolger, die RebelsNach einem klaren Erfolg gegen Hamburg müssen die Monarchs nun das Tempo halten Am kommenden Sonntag (Kickoff: 15 Uhr) treffen die Dresden Monarchs in Berlin auf das derzeit dominierende Hauptstadtteam, die Berlin Rebels. Galten diese vor wenigen Jahren noch als Underdog und im Vergleich zum...
  • Comets im Bayernderby gegen München
    Zum Rückspiel gegen die Munich Cowboys kommt es am SUBWAY-Gameday im Kemptener Illerstadion. Ein bayerischer Doubleheader steht an, denn die Comets Ladies treffen bereits um 11 Uhr auf die Ladies der München Rangers, ebenfalls im Illerstadion Kempten. Beide Teams konnten in dieser Saison bisher wenig überzeugen. Mit jeweils einem Sieg...
  • Saarland Hurricanes verlieren auch zweites Spiel gegen Marburg 10-27
    3 Turnover in der Red-Zone und einige Big Plays von Marburg bescheren Hurricanes die 6. Saisonniederlage – nach der anstehenden 2-wöchigen Pause wird Quarterback Alex Haupert zurück erwartet. English Version Am vergangenen Sonntag gewannen die Marburg Mercenaries verdient ihr Heimspiel, erzielten 150 Yards mehr Raumgewinn als die Saarland Hurricanes Offense...
  • Hessenderbys in der Football Bundesliga
    Die Wiesbaden Phantoms empfangen Darmstadt und Gießen im Europaviertel Sieben Spiele hat der Jugendbundesliganachwuchs der Wiesbaden Phantoms bereits auf seinem Konto. Sieben Siege und damit auf einem guten Weg in die Plays Offs zur deutschen Jugendmeisterschaft. Zu Spiel Nummer 8 sind am Samstag, dem 24.06.2017 nun die Darmstadt Diamonds zu...
  • Scorpions treffen auf starken Aufsteiger
    Scorpions treffen auf starken Aufsteiger Aufwärtstrend soll gegen Ingolstadt bestätigt werden Mit den Ingolstadt Dukes gastiert am kommenden Samstag das aktuelle Überraschungsteam der GFL-Süd im GAZi-Stadion auf der Waldau. Angetreten als ein Aufsteiger, dessen Leistungsstärke noch nicht so recht einzuschätzen war, hat sich das Team von Head Coach Eugen Haaf...
  • Berlin Rebels GFL Seniors- Verstärkung für die Defense
    There´s a new Rebel in Town! Die Hauptstadtrebellen verstärken ihre Verteidigung und wir stellen euch den Neuen in der Defense heute vor. Er selbst sagt zu seinem Wechsel nach Berlin: „ I decided to come to Berlin because I have the chance to play in the GFL to improve and...
  • Auf zum Tabellenführer
    Am kommenden Sonntag reisen die Kirchdorf Wildcats an den Bodensee. Allerdings nicht in den Urlaub, sondern zum Tabellenführer in der GFL2, den Ravensburg Razorbacks. „Das wird eine schwere Auswärtshürde und wenn die Temperaturen so bleiben, ist uns ein heißer Tanz garantiert“, weiß Headcoach Christoph Riener, der sich durchaus Chancen ausrechnet,...
  • Hurricanes siegen gegen Berlin Adler
    Kiel, 18.06.1017 – Mit 35:6 (14:0/7:0/7:6/7:0) gewannen die Kiel Baltic Hurricanes am Samstagnachmittag gegen die Berlin Adler und behielten damit auch im sechsten Saisonspiel eine reine Weste. 2.236 Zuschauer im Kilia Stadion feierten die Verteidigung der Tabellenführung mit den Canes, die zur Halbzeit bereits mit 21:0 vorn lagen. „Ich bin...
  • Denkwürdige Partie mit gutem Ausgang für die Scorpions
    Denkwürdige Partie mit gutem Ausgang für die Scorpions 33:30 gegen Kempten bringt den zweiten Saisonsieg 1.675 Zuschauer wurden am vergangenen Samstag Zeugen eines denkwürdigen Football-Matches im GAZi-Stadion auf der Waldau. Zu Gast bei den Stuttgart Scorpions waren die Allgäu Comets aus Kempten und wie bereits im Vorfeld von Vielen vermutet,...
  • New Yorker Lions ersticken Rebellion im Keim
    Nach den beiden dominanten Siegen gegen die Dresden Monarchs (47:7) und den Samsung Frankfurt Universe im Eurobowl XXXI (55:14), mussten sich auch die Berlin Rebels nach dem Schlusspfiff und einer 52:10 (7:0; 31:0; 7:0; 7:10) Niederlage eingestehen, das es gegen die New Yorker Lions in deren aktueller Verfassung, nichts zu...